Werte Projekt an Grundschulen

 

„Ich schreibe FRIEDEN auf deine Flügel… und du bringst ihn in die ganze Welt!“

 

Grundschüler aus Lindenberg und Lindau beteiligen sich am Projekt „WERTE machen uns ALLE stark!“ und senden der Stadt Wangen für ihre Aktion „1.000 gefaltete Kraniche ins japanische Hiroschima“ ihre geflügelten Friedensbotschafter.

An der Antonio-Huber-Schule in Lindenberg sowie in der Grundschule Hoyren in Lindau wurde in den letzten Wochen ganz nach einer alten japanischen Wunschvorstellung und Origami-Anleitung fleißig gefaltet – für den Frieden. Es war Ehrensache für die Grundschüler, sich an der Aktion der Stadt Wangen zu beteiligen, Kraniche für das japanische Hiroschima mitzugestalten.

In den beiden Grundschulen des Landkreises finden seit Schuljahresbeginn einmal wöchentlich im Rahmen des neuen Projekts WERTE machen uns ALLE stark! während des Unterrichts gezielt Bildungseinheiten zur Wertevermittlung in kreativer Umsetzung statt. Grundschüler erfahren und leben hier gemeinsam durch das Coaching der Bildungsgestalterinnen Karin Eigler und Ramona Krause, was ein friedliches, demokratisches Miteinander bedeutet. Die Schüler*innen setzen sich in Gesprächen und Dialogen, spielerisch, medial und vor allem kreativ-konstruktiv mit der Bedeutung von Werten für jeden Einzelnen wie für die Gemeinschaft auseinander. Gerechtigkeit, Mitgefühl, Freundschaft, wertschätzende Kommunikation, Schutz, die Kinderrechte und viele Themen mehr stehen hierbei im Mittelpunkt.

WERTE machen uns ALLE stark! ist ein neues Projekt für den Landkreis Lindau im Verbund von Kreisjugendring Lindau, Kinderschutzbund Lindenberg und Kinderschutzbund Lindau sowie den friedens räumen Lindau zur Förderung von Werten, Demokratie, Frieden und Integration von Schulbeginn an.

Bettina Schultheis, Geschäftsführerin des Kreisjugendrings Lindau:„Für das Schuljahr 2019/ 2020 ist es uns gelungen, mit Unterstützung von Landrat Herrn Elmar Stegmann eine finanzielle Förderung durch den Bayrischen Jugendring und die Sparkassenstiftung zu erhalten. Unser gemeinsames Ziel ist es, dass Kinder lernen sich partizipativ und verantwortungsbewusst in die Gemeinschaft einzubringen – Demokratie und demokratische Werte gemeinsam und friedlich zu leben. In enger Kooperation mit den Schulen möchten wir uns für die Demokratiebildung, Werte- und Friedenserziehung aller Kinder im Landkreis engagieren.“

Die bis zum Ende des Schuljahres entstandenen eigenen Produkte der Kinder möchten diese zum Abschluss des Projektes der gesamten Schulfamilie sowie Eltern und Gästen präsentieren. Sie möchten den Erwachsenen gerne zeigen, was es aus Ihrer Sicht alles für ein soziales Miteinander und friedliches Leben braucht. Sie möchten eine Botschafterrolle einnehmen und ihre Ideen vertreten. 

Die Geschäftsführerinnen der Kinderschutzbünde Lindau und Lindenberg sind sich einig:„Wir beteiligen uns mit unseren Verbundpartnern, um die Kinder stark zu machen. Werte geben Orientierung und Sicherheit. Kinder im Grundschulalter soll von Beginn der Schulzeit an nachhaltig die Möglichkeit gegeben werden, sich über Werte bewusst zu werden, offen auszutauschen und interkulturell zu erfahren.“

Um Demokratiekompetenzen zu erwerben brauchen Kinder umfangreiche Gelegenheiten und Orte, wo sie demokratische Verfahrensweisen erproben, erlernen und anwenden können. Wichtig ist, dass Demokratieerleben früh ansetzt und altersgerecht gestaltet ist. Nur so können junge Menschen in demokratische Strukturen gut hineinwachsen und sich darin bewegen.

Für weitere Informationen stehen alle Verbundpartner zur Verfügung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
8 + 5 =
Solve this simple math problem and enter the result. E.g. for 1+3, enter 4.